Schlagwort: Workshop

Herausforderung DeuFöV – Unterrichten in berufsbezogenen DaZ-Kursen Das Konzept der berufsbezogenen Deutschsprachförderung (DeuFöV) stellt eine große Herausforderung für die Lehrkräfte dar: In einem begrenzten zeitlichen Rahmen gilt es, ein inhaltlich umfangreiches Programm handlungs- und teilnehmerorientiert zu vermitteln und dabei stets die Prüfungsanforderungen im Blick zu behalten. Das Seminarangebot umfasst folgende Inhalte: Grundlagen: Rahmenbedingungen; berufsbezogene Wortschatzarbeit und Grammatikvermittlung; Unterrichtsinhalte; Read more…

Sie arbeiten als DaF-/DaZ-Dozent, Trainerin oder Seminarleiter in der Erwachsenen- und Weiterbildung? Sie möchten Ihre Kompetenzen dokumentieren lassen und ein professionelles Feedback erhalten? Im Projekt GRETA wurden unter der Koordination des DIE (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung) Konzepte und Instrumente zur Anerkennung von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenenbildung entwickelt, um den Status Lehrender aufzuwerten und die Professionalität von Read more…

In Kooperation mit dem Dresdner Institut für Fortbildung (difo) fand am 14.03.2020 vor Ort in Dresden das Seminar „Unterrichtsstörungen – Ursachen erkennen und Potenziale nutzen“ statt. Es war ein sonniger Tag mit interessierten und engagierten Teilnehmenden, auch wenn das Thema Corona uns parallel beschäftigte und sich im Nachgang herausstellte, dass dieses wohl das letzte Präsenzseminar für längere Read more…

Im Beschluss der Kultusministerkonferenz zum Sprachsensiblen Unterrichten an beruflichen Schulen heißt es: „Ziel ist es, dass Sprachsensibilität eine selbstverständliche Basiskompetenz im didaktischen Kompetenzportfolio jeder Lehrkraft ist und in der Unterrichtsplanung als grundlegende Querschnittsaufgabe berücksichtigt wird. Sprachsensibilität leistet so einen zentralen Beitrag zur Wirksamkeit von Lern- und Lehrprozessen.“ (KMK-Beschluss vom 05.12.2019) Viele Lehrkräfte an Regel- und Berufsschulen kennen Read more…

Am 11. Januar 2020 besuchte David Stops die Uni Halle-Wittenberg für einen Fachtag zum Thema: „Feedbackkultur in der Lehrer*innenbildung“. Nach einer Einleitung zum Thema Feedback in Form von zwei kurzen Impulsreferaten folgten zwei sehr praktische und interessante Workshops: zum einen zum Thema kollegiale Beratung, zum anderen ein “Feedback-Methoden-Büffet”. An einer reich gedeckten Tafel lernten die Teilnehmer*innen Feedback Read more…

Am 14. Und 15.11.2019 fand in Berlin das 9. Forum Leadership in der Lehrer/innenbildung statt. Das von der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft gemeinsam ausgerichtete Programm hatte das Thema „Auf die Haltung kommt es an! Wie entwickeln wir eine professionelle pädagogische Haltung?“. Im Anschluss an die Keynotes von Dr. Claudia Solzbacher („Ist eine Read more…

Am 26.10.2019 fand im Rahmen des „Fortbildungsprogramms für Dozentinnen und Dozenten in der Berliner Erwachsenenbildung“ der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie das Seminar „Unterrichtsstörungen – Ursachen erkennen und Potenziale nutzen“ mit Stephanie Mock-Haugwitz statt. Die Teilnehmenden begaben sich auf die Spurensuche nach Störungen, die den Lehr-Lernprozess im Unterricht beeinträchtigen. Als besonders hilfreich empfanden die engagierten Teilnehmer*innen Read more…

Am 30. August 2019 fand der Workshop „Was können Sie gut?“ – Bewerbungen mit DaZ-Lernenden schreiben – mit Stephanie Mock-Haugwitz beim AkDaF in Zürich statt. In der Weiterbildung beschäftigten sich die Teilnehmer*innen mit Fragestellungen und Methoden zum Thema Bewerbung, sprachliche Fertigkeiten, Kommunikation sowie Kompetenzermittlung und diskutierten Fragen wie „Muss die Bewerbung eines Deutschlernenden fehlerfrei sein?“ oder „Wie Read more…